Samstag, 22. Januar 2011

Hochzeitsseife

 Voriges Jahr bin ich von einer lieben Freundin gebeten worden, Hochzeitsseifen für eine Freundin von ihr zu machen. Ich freute mich natürlich sehr über diese Aufgabe und darf euch nun voller Stolz die ersten dieser Seifchen vorstellen.
 Sie bestehen hauptsächlich aus Olivenöl, Kokosöl und ganz viel Sahne. Beduftet habe ich sie mit einer wunderbaren Mischung aus Blüten mit einer Spur von Hölzern.
Ich glaube, daß diese kleinen Schaumbömbchen wirklich gut gelungen sind, und freue mich schon auf die nächsten Stunden, die ich mit dem Thema Hochzeit verbringen darf.
        Hier einmal ein Foto mit Eheringen und  einer ganz besonderen  Sektflöte.

Kommentare:

  1. mehr als wunderschön gibts da nicht zu sagen!
    Eine zauberhafte Seife mit zauberhafter Verpackung.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, bin ja sogar ein bißchen stolz auf dieses Werk. Aber was gibt es schöneres als für liebe Menschen für ihren großen Tag, schöne Dinge machen zu dürfen
    Liebe Grüße Verena

    AntwortenLöschen