Freitag, 4. Februar 2011

Rosenseife mit Geschichte


 Hier seht ihr eine Rosenseife, die im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte schrieb. Es war an einem Freitag Nachmittag, als ich meine Küche wieder einmal in meine Seifensiedeküche verwandelte. Bei meinem Sohn war ein Freund zu Besuch und ich wußte, daß dessen Mama ihn erst gegen Abend abholen würde. Also hatte ich genug Zeit um meine "Rosenseife zu sieden". Die Täuschung war groß denn bereits eine Stunde später war dann seine Mama da. Gleich darauf kam auch sein Papa mit dem kleinen Schwesterchen. Gefährlich, gefährlich dachte ich mir, aber was sollte ich tun. Zehn Minuten später ein Klingeln an der Tür und Onkel und Tante aus Deutschland waren da. Jetzt war meine Küche bereits randvoll mit Personen.
Zur Krönung kam dann auch noch meine Mutter und meine Nachbarin. Die geschmolzenen Fette und die Natronlauge wurden immer kälter und kälter. Und vor allem war die ganze Küche mit Seifenuntensilien vollgestellt. Dann aber war es mir egal: die Kinder schickte ich ins Kinderzimmer, die Erwachsenen sahen mir zu und in "Null Komma Nichts" war diese Seife fertig.
 Ich finde sie ist doch ganz schön geworden, meine Rosenseife mit Geschichte. Und was lernen wir daraus. Besser nicht in der eigenen Küche "Seife sieden"!!!
 Nachdem ich im Frühling und Sommer ganz viele Blüten von meinen Duftpflanzen, wie Rosen, Flieder, Veilchen, Jasmin usw. gesammelt hatte, mussten unbedingt Badeherzen aus Kakao- und Sheabutter gemacht werden. Ein bißchen ätherisches Öl dazu und fertig waren die kleinen Pflegewunder.
Und wer noch nicht genug von den ganzen duftenden Ölen hat und sich in der trostlosen Winterzeit ein bißchen Sommer ins Haus holen möchte, 
der kann sich nachher noch mit einem Bodybutterherz eincremen.
Im Winter natürlich wunderbar, für unsere arme Haut, die ja furchtbar unter der trockenen Heizungsluft leidet.

Kommentare:

  1. ohja,
    sehr schöne Rosenseife. Muss ich immer im Haus haben, ohne geht nicht...
    LG :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wieder wunderschöne Kreationen! Liebe Verena ich habe dich getaggt! Würde mich freuen wenn du den Award annehmen würdest. Schau mal auf meinen Blog

    Ganz liebe Grüße
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sanne
    Vielen, vielen Dank. Habe natürlich gleich nach deinem ersten Kommentar auf deinen Blog geschaut. Nehme den Award natürlich von Herzen gern an. Ich freue mich so daß du die tollen PÖ's in deinem Shop führst. Und hoffe au f eine gute Zusammenarbeit mit dir
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Die Rosenseife sieht wunderschön aus, trotz oder wegen der Störungen. Hoffentlich hast Du Deinen Besuch dann zum Abwaschen eingeteilt...
    LG BriMa

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm ist die hübsch geworden...
    war nicht gerade passend das Besuch kam ...
    Aber der wäre auch gekommen wenn deine Seifenküche im Keller ist.

    Sieh es als kostenlose Unterrichtsstunde für Erwachsene - jetzt wissen sie was aus dem Laden kaufen und was du ihnen geben kannst!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen